Stadt Zürich, Steuern verwalten Kategorie Public Value

1

Die Steuern vom Sofa aus verwalten

Mit «Steuern verwalten» behalten 300 000 Steuerpflichtige der Stadt Zürich den Überblick über den Stand ihrer Staats- und Gemeindesteuern. Sie können bisher geleistete Zahlungen einsehen, Zahlungsinformationen einholen, Ratenzahlungen beantragen und die Steuern berechnen. Das alles ohne Papier und auch von unterwegs zugänglich.

Alle offenen Aufgaben finden sich unter «Zu erledigen». Die getätigten Zahlungen sind unter der «Übersicht Steuerjahre» nach Jahren sortiert oder werden unter «Meine Zahlungen» nach Datum angezeigt.

Zurzeit gelangen jährlich rund 200 000 telefonische und schriftliche Anfragen ans städtische Steueramt, wie beispielsweise Bestellung von Kontoauszügen oder Einzahlungsscheinen, Vereinbarung von einfachen Zahlungsabkommen, Anfragen hinsichtlich der aktuellen Steuerschuld usw.

«Mit dem neuen Online-Service bieten wir den Steuerpflichtigen die Möglichkeit, diese Informationen rund um die Uhr selber abzurufen», so der Finanzvorstand Daniel Leupi.

Steuern online verwalten. Ein Online-Service des Steueramts der Stadt Zürich
2

Klarer Nutzen und klare Orientierung

Zielpublikum sind die Steuerzahlenden der Stadt Zürich mit ihren unterschiedlichen Anwendungsfällen: Von den gut organisierten Zahlenden über solche, die eine Frist verlängern wollen bis zu den säumigen Zahlenden, die eine Ratenzahlung beantragen. Mit «Steuern verwalten» wird das Steuern bezahlen einfach und übersichtlich bei gleichzeitiger Unterstützung der Schuldenprävention.

Die drei Bereiche der Navigation orientieren sich an den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer «Zu erledigen», «Übersicht Steuerjahre» und «Meine Zahlungen». Die Übersicht über die Steuerjahre leistet das, was bisher vermisst wurde: eine Zuordnung aller Rechnungen und Zahlungen zu einem Steuerjahr.

Die User haben sofort verstanden, dass der Betrag «Bisher bezahlt» abzüglich die «Provisorische Rechnung» schliesslich «Ihr Guthaben» ergibt. Das Häkchen bei abgeschlossenen Jahren belohnt die gute Zahlungsmoral.

Beim Usability-Test wurde deutlich: die Teilnehmenden gaben der Darstellung und den dargestellten Informationen des Services durchweg positives Feedback. Ebenso dem Nutzen: man behält viel leichter den Überblick über seine Steuern. Oder wie es eine Testperson ausdrückte: Alles an einem Ort auf einen Blick.

3

Interaktion und Kommunikation

Den Steuerpflichtigen stehen zahlreiche Funktionen zur Verfügung: Sie können bequem einen beliebigen Betrag von einem Steuerjahr aufs andere umbuchen lassen und Anträge auf Fristerstreckung für die Steuererklärung, Anträge auf Ratenzahlung und die Anpassung von Kontodaten stellen.

Personen mit unregelmässigem Einkommen können mit dem Steuerrechner selbst den voraussichtlichen Betrag der Steuerrechnung berechnen und anzeigen lassen. Die Übernahme von Zahlungsinformationen ins E-Banking wird mit Kopier- und Scanfunktionen unterstützt.

Die Bezahlung via QR-Code und weitere Funktionen sind geplant.

Alle Interaktionen werden mit leicht verständlichen Texten erklärt.
4

Datensicherheit

Der Service «Steuern verwalten» steht im «Mein Konto», dem zentralen Zugang zu den städtischen Online-Services, zur Verfügung. Die Steuerdaten kommen aus der städtischen Steuerverwaltungssoftware. Aufgrund der Datensensibilität ist ein Authentisierungsprozess via postalischem Code unumgänglich. Die Stadt Zürich stellt damit sicher, dass keine Unbefugten Zugriff auf persönliche Steuerdaten erhalten. Auch die Kommunikation zwischen Steuerpflichtigen und dem städtischen Steueramt erfolgt über einen sicheren Kommunikationsweg im städtischen «Mein Konto».

Neben dem Service «Steuern verwalten» können die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Zürich aktuell 36 weitere Services nutzen. Das Angebot wird laufend ausgebaut.

5

Screencast

Der folgende Screencast zeigt (fast) alle verfügbaren Screens.

Screencast (lange Version) von "Steuern verwalten"